lauschen
Verb

Worttrennung:
lau·schen, Präteritum: lausch·te, Partizip II: ge·lauscht
Aussprache:
IPA [ˈlaʊ̯ʃn̩]
Bedeutungen:
[1] heimlich und aufmerksam einem Gespräch folgen
[2] allgemein: aus der Distanz etwas abhören
[3] allgemein: aufmerksam zuhören
Herkunft:
von spätmittelhochdeutsch luschen. Dessen Herkunft ist nicht genau geklärt. Die Bedeutung "hören" weist auf eine Verwandtschaft mit dem alten verb losen2 hin, die Lautform dagegen auf ein anderes Verb, das möglicherweise auch lauern zugrunde liegt [Quellen fehlen]
Synonyme:
[1, 2] abhören
[3] zuhören
Beispiele:
[1] Wenn seine Schwester telefoniert, lauscht Peter immer an der Tür.
[1] Du lauscht der Musik und mit der Zeit siehst du die Töne wie Fäden aus Farben durch die Luft schwingen.
[2] Indem sie lauschten, konnten U-Boote früher ihre Feinde orten.
[2] Auf der Suche nach außerirdischem Leben lauschen Radioteleskope in die Weiten des Weltalls.
[3] Das Publikum lauschte begeistert dem Orchester.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch