nirgendwo
Adverb: Worttrennung:
nir·gend·wo
Aussprache:
IPA [ˈnɪʁɡn̩tvoː]
Bedeutungen:
[1] an keinem Ort
Synonyme:
[1] nirgends, selten: nirgendswo
Gegenwörter:
[1] irgendwo, überall
Beispiele:
[1] Nirgendwo kann man seine Ruhe haben!
[1] Ich habe meinen Geldbeutel überall gesucht, aber nirgendwo gefunden.
[1] „Sie sind »schollengebunden«, das heißt, sie dürfen nirgendwo anders hinziehen, müssen für ihre kümmerlichen Äcker dem Grafen Frondienst leisten und ihn sogar bei allen familiären Veränderungen, etwa Heiraten, um Erlaubnis fragen.“
[1] „Nirgendwo sind Investoren aus dem In- und Ausland so aktiv.“
[1] Nirgendwo in der westlichen Welt gibt es so viele Waffen [wie in Amerika], nirgendwo sonst werden so viele Morde begangen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch