schippen
Verb:

Worttrennung:
schip·pen, Präteritum: schipp·te, Partizip II: ge·schippt
Aussprache:
IPA [ˈʃɪpn̩]
Bedeutungen:
[1] Erde/Sand oder andere Dinge (beispielsweise Schnee) mit einem schaufelartigen Gerät (beispielsweise einer Schippe, einem Schneeschieber) bewegen
Synonyme:
[1] schaufeln
Beispiele:
[1] Schipp mal den Kies da rüber, wir brauchen die Fläche für den Sand.
[1] Entschuldigung, dass ich so spät komme. Ich musste heute Morgen eine Stunde Schnee schippen, dann war der Weg vor dem Haus erst frei.
[1] „Das ungleiche Paar arbeitete jahrelang zusammen: Erich organisierte die Fuhren und Bodo schippte die Kohlen, die Schlacke oder was es sonst gab.“
[1] „Drei Schaufeln Erde schippte Elizabeth II. am 27. Mai 1965 ins Pflanzloch.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch