verständnislos
Adjektiv:

Worttrennung:
ver·ständ·nis·los, Komparativ: ver·ständ·nis·lo·ser, Superlativ: am ver·ständ·nis·lo·ses·ten
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈʃtɛntnɪsˌloːs]
Bedeutungen:
[1] ohne Verständnis
Herkunft:
Ableitung zu Verständnis mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -los
Gegenwörter:
[1] verständnisvoll
Beispiele:
[1] „Als prinzipiell unpolitischer Mensch steht er den Ereignissen nach dem Anschluss verständnislos gegenüber.“
[1] [Wilhelm] Busch wollte Maler werden. Ein Schritt, auf den seine Eltern verständnislos reagierten.
[1] "Das Team hat vollkommen die Kontrolle verloren und das Spiel hergeschenkt", analysiert Monice Fernandes, die das Spiel [Brasilien : Deutschland in 2014: Ergebnis 1:7] in einer Bar im Zentrum von Brasília verfolgt hat, verständnislos.
[1] Sergiu Celibidache war zweifellos ein Star am Dirigentenpult - allerdings nicht unumstritten: Während seine Fans seine völlig neuen und transzendenten Interpretationen begeistert feierten, schüttelten manche Kritiker nur verständnislos den Kopf.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch