altnordisch
Adjektiv:

Worttrennung:
alt·nor·disch, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ˈaltˌnɔʁdɪʃ], [ˌaltˈnɔʁdɪʃ]
Bedeutungen:
[1] das Altnordische betreffend
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus alt und nordisch, vergleiche auch dänisch oldnordisk.
Synonyme:
[1] norrönisch
Beispiele:
[1] In der Älteren Skandinavistik wird altnordische Philologie gelehrt.
[1] Die altnordische Sprache hat heute keine aktiven Sprecher mehr.
[1] „Wenn Snorre von den altnordischen Göttern erzählt, erinnern manche Mythen an indische Mythen, die zwei- oder dreitausend Jahre früher erzählt worden sind.“
[1] „Eine besondere Aufgabe unseres Wörterbuches sahen wir darin, den für die altnordische Sprache besonders charakteristischen Ausdrucksformen möglichst weiten Raum zu geben; es gehören dazu neben den für bestimmte Wörter typischen Wortverbindungen vor allem die unpersönlichen Ausdrücke und die zahlreichen präpositionalen Fügungen.“
Übersetzungen:
Altnordisch
Substantiv, n: Worttrennung:
Alt·nor·disch, Singular 2: das Alt·nor·di·sche, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈaltˌnɔʁdɪʃ], Singular 2: [ˈaltˌnɔʁdɪʃə]
Bedeutungen:
[1] Bezeichnung für verschiedene ausgestorbene skandinavische Sprachen, die zwischen 800 und 1500 gesprochen wurden (zum Beispiel Altnorwegisch und Altisländisch)
Beispiele:
[1] „Allmählich wurde das Altnordische zum Transportmittel einer großen und vielfältigen mundartlichen Literatur – einzigartig im mittelalterlichen Europa.“
[1] „Bemerkenswert ist, dass sich das Isländische (zusammen mit dem Färöischen) in den letzten tausend Jahren im Bereich der Formenlehre (Morphologie) kaum verändert hat und somit dem Altnordischen noch am ehesten ähnelt.“
[1] „Dann aber brach diese Einheit auseinander, und nun setzte im Norden eine stürmische und radikale und im wesentlichen selbständige Umwandlung der Sprache ein, die dazu führte, daß das Altnordische, das daraus entstand und um 800 so gut wie fertig ausgebildet war, ein gänzlich anderes Gepräge hatte als das Urnordische und auch das Westgermanische derselben Zeit.“
[1] „Die älteren gehören dem Urgermanischen (Urnordischen), die jüngeren dem Altnordischen mit seinen verschiedenen Dialekten an.“
[1] „Zeugnisse mythologischen Inhalts - zum Beispiel aus dem Altnordischen - belegen die ältesten Quellen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.300
Deutsch Wörterbuch