Antilogarithmus
Substantiv, m:

Worttrennung:
An·ti·lo·g·a·rith·mus Plural: An·ti·lo·g·a·rith·men
Aussprache:
IPA [ˌantiloɡaˈʁɪtmʊs], [ˈantiloɡaˌʁɪtmʊs]
Bedeutungen:
[1] Mathematik, Umgangssprache: Umkehrfunktion des Logarithmus
Herkunft:
Aus anti- und Logarithmus
Synonyme:
[1] antilog (Schreibweise des Antilogarithmus)
Gegenwörter:
[1] Logarithmus
Beispiele:
[1] „Zur Erleichterung des Aufschlagens dient wieder ein Rand-Index. Derselbe befindet sich bei der Tafel der Antilogarithmen am Rande oben und unten.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.034
Deutsch Wörterbuch