Aufgang
Substantiv, m:

Worttrennung:
Auf·gang, Plural: Auf·gän·ge
Aussprache:
IPA [ˈaʊ̯fˌɡaŋ]
Bedeutungen:
[1] aufwärtsführender Gang oder Treppe
[2] das Aufsteigen eines Gestirns oder Monds am Horizont
[3] Jägersprache: Beginn der Jagd, nach einer Schonzeit
Herkunft:
mittelhochdeutsch ūfganc, althochdeutsch ūfgang „Erscheinen, Weg nach oben, Treppe“, belegt seit dem 8 Jahrhundert
Gegenwörter:
[1] Abgang
[2] Untergang
[3] Jagdende
Beispiele:
[1] Durch eine Treppe war der Aufgang sehr bequem.
[2] Wir beobachteten den Aufgang der Sonne am Morgen.
[3] Zum Aufgang der Jagd war die Jagdgesellschaft wieder komplett erschienen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.023
Deutsch Wörterbuch