Ausgeglichenheit
Substantiv, f:

Worttrennung:
Aus·ge·gli·chen·heit, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈaʊ̯sɡəɡlɪçənhaɪ̯t]
Bedeutungen:
[1] seelische (psychische) Verfassung, die durch einen Mangel an Aufgeregtheit, Erregung gekennzeichnet ist
Herkunft:
Substantivierung des Adjektivs/ Partizips ausgeglichen durch das Derivatem (Ableitungsmorphem) -heit
Synonyme:
[1] Seelenruhe, Selbstsicherheit, Unaufgeregtheit
Gegenwörter:
[1] Unausgeglichenheit
Beispiele:
[1] Er zeichnet sich im Gegensatz zu den anderen durch seine auffallende Ausgeglichenheit aus.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.023
Deutsch Wörterbuch