Geständnis
Substantiv, n:

Worttrennung:
Ge·ständ·nis, Plural: Ge·ständ·nis·se
Aussprache:
IPA [ɡəˈʃtɛntnɪs]
Bedeutungen:
[1] Bekenntnis eines Sachverhalts, das Einräumen, Zugeben einer Schuld
Herkunft:
[1] Ableitung von einer Form des Verbs gestehen, belegt seit dem 17. Jahrhundert
Synonyme:
[1] Beichte, Bekenntnis
Beispiele:
[1] Er hatte ein falsches Geständnis abgelegt, um seinem Sohn zu helfen.
[1] Die Verdächtige legte ein umfassendes Geständnis ab.
[1] Ich muss dir ein Geständnis machen. Ich habe die ganze Schokolade aufgegessen.
[1] „Kein Wunder also, dass es wieder und wieder zu falschen Geständnissen kommt.“
[1] „Um einer möglichen Verurteilung wegen Mordes zu entgehen, führte Reiser […] das Gericht zu der Leiche seines Opfers und legte ein Geständnis ab.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch