Kooperation
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ko·ope·ra·ti·on, Plural: Ko·ope·ra·ti·o·nen
Aussprache:
IPA [ˌkoʔopeʁaˈt͡si̯oːn]
Bedeutungen:
[1] Zusammenbringen von Handlungen zweier oder mehrerer Personen (Systeme), sodass die Wirkungen der Handlungen zum Nutzen aller dieser Personen (Systeme) führen
Herkunft:
von lateinisch cooperatio („Mitwirkung“) entlehnt; zu dem Verb cooperari („mitwirken“, „mitarbeiten“) gebildet; aus dem Präfix con- („mit“, „zusammen“) und dem Verb operari („arbeiten“)
Synonyme:
[1] Zusammenarbeit
Beispiele:
[1] Das System von Wiktionary beruht auf dem Prinzip der Kooperation.
[1] „Ohnehin sei juristische Forschung, wie sie jetzt in Kooperation mit den russischen Strafrechtlern erfolgt […], keine Selbstverständlichkeit, so der Potsdamer Rechtswissenschaftler.“
[1] „Kooperation setzt prinzipielle Gleichwertigkeit und Gleichberechtigung der Partner voraus, d.h. kein Fachunterricht sollte als Bedarfsfüller eines anderen missbraucht und zur Mitbewältigung fachfremder Belange umfunktioniert werden, wie es häufig etwa mit dem Deutschunterricht geschieht.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch