Kriegszug
Substantiv, m:

Worttrennung:
Kriegs·zug, Plural: Kriegs·zü·ge
Aussprache:
IPA [ˈkʁiːksˌt͡suːk]
Bedeutungen:
[1] militärischer Angriff
Herkunft:
Determinativkompositum aus Krieg, Fugenelement -s und Zug
Synonyme:
[1] Feldzug, Kampagne
Beispiele:
[1] „Die Schwäche der Kollaborateure wurde offenkundig, als Arminius und Flavus im Jahre 16 bei einem Kriegszug an der Weser einander gegenüberstanden.“
[1] „Um den Deutschen den Vorwand für einen weiteren Kriegszug zu nehmen, bekennt sich der König um 965 zum Gott der Christen.“
[1] „Insgesamt fordern Bugeauds Kriegszüge wohl mehrere Zehntausend Tote.“
[1] „Sie erzählten von bedeutenden Taten, die jeden Kriegszug begleitet hatten.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.015
Deutsch Wörterbuch