Kumpan
Substantiv, m:

Worttrennung:
Kum·pan, Plural: Kum·pa·ne
Aussprache:
IPA [kʊmˈpaːn]
Bedeutungen:
[1] ein Freund oder ein Mitglied der Kompanie, der man selbst angehört
Herkunft:
seit dem 13. Jahrhundert bezeugt; mittelhochdeutsch: kompān, kumpān; von altfranzösisch: compain = Genosse entlehnt; aus mittellateinisch: companio = Brotgenosse, Tischgenosse, Gefährte; aus dem lateinischen Präfix com- = mit, zusammen und panis = Brot
Beispiele:
[1] Er ist ein wahrer Kumpan!
[1] „In der Hoffnung, doch noch einen Kumpan aufzutreiben, schritt ich die zu dieser Stunde fast verödeten Flure und Säle ab.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch