Margarine
Substantiv, f:

Worttrennung:
Mar·ga·ri·ne, Plural: Mar·ga·ri·nen
Aussprache:
IPA [maʁɡaˈʁiːnə]
Bedeutungen:
[1] Mischung von gehärteten und ungehärteten Pflanzenfetten, die in Form von Streichfett als Butterersatz dient
Herkunft:
eine Entlehnung (2. Hälfte 19. Jahrhundert) von gleichbedeutend französisch: margarine; zu altgriechisch: μάργαρον (márgaron) „Perle“ gebildet, Nebenform von μαργαρίτης
Beispiele:
[1] Butter habe ich keine im Haus, du musst Margarine nehmen.
[1] Anstelle von Butter kann man auch mit Margarine braten und backen.
[1] „Meine Großmutter war gegen Margarine und begründete dies mit Argumenten, von denen sie nicht mehr abließ.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch