Nachkomme
Substantiv, m:

Worttrennung:
Nach·kom·me, Plural: Nach·kom·men
Aussprache:
IPA [ˈnaːxˌkɔmə]
Bedeutungen:
[1] Person, die von einem Probanden (Stammvater, Stammmutter) oder Probanden-Elternpaar (Stammeltern) unmittelbar oder mittelbar abstammt
Herkunft:
Ableitung des Substantivs vom Stamm des Verbs nachkommen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -e
Synonyme:
[1] Nachfahre, Sprössling
Gegenwörter:
[1] Vorfahr
Beispiele:
[1] Alle Nachkommen haben schwarze Haare.
[1] „Andrew und ich waren die letzten Nachkommen einer ziemlich erfolglosen Familie.“
[1] „In den Herren von Friesack und von Plotho hat man zur Erklärung ihrer Stellung ebenfalls Nachkommen wendischer Dynasten erblickt.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.013
Deutsch Wörterbuch