Nullableitung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Null·ab·lei·tung, Plural: Null·ab·lei·tun·gen
Aussprache:
IPA [ˈnʊlˌʔaplaɪ̯tʊŋ]
Bedeutungen:
[1] Linguistik/Sprachwissenschaft: Umwandlung eines Wortes in eine andere Wortart ohne Veränderung des Stammmorphems und ohne Derivatem (Ableitungsmorphem), also durch Konversion
Herkunft:
Determinativkompositum aus null und Ableitung
Synonyme:
[1] Konversion
Beispiele:
[1] Im Englischen gibt es viele Nullableitungen.
[1] „In diesem Fall spricht man meist von Nullableitung (…), aber auch andere Termini (‚Konversion‘, ‚implizite Ableitung‘ und andere) werden, meist mit schlechter Abgrenzung ihres Anwendungsbereichs, verwendet.“
[1] „Im letzteren Fall, »Nullableitung«, wird somit einfach die Endung des Zeitworts weggelassen und der Artikel hinzugefügt…“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch