Nummerntafel
Substantiv, f:

Worttrennung:
Num·mern·ta·fel, Plural: Num·mern·ta·feln
Aussprache:
IPA [ˈnʊmɐnˌtaːfl̩]
Bedeutungen:
[1] Tafel an bzw. für Kraftfahrzeuge, die das Fahrzeug identifiziert
[2] Schild mit einer Zahl
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Nummer und Tafel mit dem Fugenelement -n
Synonyme:
[1] Autokennzeichnen, Kennzeichentafel, Nummernschild
Beispiele:
[1] „Die Nummer dieses Scheins musste auch am Fahrrad in Form einer Nummerntafel kenntlich gemacht werden.“
[1] „Ein Lenker eines ungarischen Kfz mit Anhänger, dem die Weiterfahrt untersagt und die Kennzeichen abgenommen worden waren, fuhr nach der Kontrolle weiter - ohne Nummerntafeln und ohne die Sicherheitsleistung zu bezahlen beziehungsweise die sieben schweren Mängel zu reparieren.“
[2] „Als sie 1951 wegen Landstreicherei von der Frankfurter Polizei aufgegriffen und mit der Nummerntafel 02384 erkennungsdienstlich fotografiert wurde, war sie ein traurig dreinblickendes Geschöpf, schlecht frisiert und in einem zu großen dunklen Mantel.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.040
Deutsch Wörterbuch