Fahrzeug
Substantiv, n:

Worttrennung:
Fahr·zeug, Plural: Fahr·zeu·ge
Aussprache:
IPA [ˈfaːɐ̯ˌt͡sɔɪ̯k]
Bedeutungen:
[1] Transport: zur Fortbewegung dienendes Objekt
Herkunft:
etymologisch: mittelniederdeutsch vārtǖch, niederländisch vaartuigSchiff“, in diesem Sinn über Reisebeschreibungen des 17. Jahrhunderts ins Hochdeutsch, aus dem Verb fahren und dem Substantiv Zeug
strukturell: Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Verbs fahren und dem Substantiv Zeug
Synonyme:
[1] Beförderungsmittel, Fortbewegungsmittel, Gefährt, Transportmittel, Verkehrsmittel
Beispiele:
[1] Das Fahrzeug ist nicht verkehrstauglich.
[1] Bewegen Sie ihr Fahrzeug aus der Fahrrinne!
[1] Beim Fahrzeug klemmte das Höhenruder.
[1] Das Fahrzeug ließ eine Schleppleine zu Boden.
[1] Beim Wiedereintritt in die Atmosphäre ist das Fahrzeug einer enormen Hitzeentwicklung ausgesetzt.
[1] „Das Fahrzeug war ein jämmerlicher Schrotthaufen - eine hässliche Warze am Gesicht einer noch hässlicheren Straße.“
[1] „Fahrzeugkontakt ist normal, dementsprechend sehen viele Fahrzeuge auch aus.“
[1] „Jeder Haushalt besitzt zwei oder drei Fahrzeuge.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch