Pferdefleisch
Substantiv, n:

Worttrennung:
Pfer·de·fleisch, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈp͡feːɐ̯dəˌflaɪ̯ʃ]
Bedeutungen:
[1] Gastronomie: zum Verzehr geeignetes Muskelgewebe von Pferden
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Pferd und Fleisch, sowie dem Fugenelement -e
Beispiele:
[1] Rheinischer Sauerbraten wird traditionell aus Pferdefleisch gemacht.
[1] „Der europaweite Skandal um falsch ausgezeichnetes Pferdefleisch in Fertigprodukten nimmt immer größere Dimensionen an, zugleich hat eine Debatte um politische Konsequenzen begonnen.“
[1] „Wir Kinder liebten das ach so gesunde Pferdefleisch über alles.“
[1] „Selbstverständlich gibt es kein Stück Pferdefleisch bei Tisch; bestes Schweinefleisch dampft in den Schüsseln, und ein riesiger Kalbsbraten steht aufgeschnitten vor uns.“
[1] „Der andere ist ein Kenner von Pferdefleisch.“
[1] „Schade um das gute Pferdefleisch, sagte Henry.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.032
Deutsch Wörterbuch