Sicherheitsloch
Substantiv, n:

Worttrennung:
Si·cher·heits·loch, Plural: Si·cher·heits·lö·cher
Aussprache:
IPA [ˈzɪçɐhaɪ̯t͡sˌlɔx]
Bedeutungen:
[1] Schwachstelle in einer Software, durch die ein schädliches Programm oder ein Hacker in den Rechner eindringen kann
Herkunft:
[1] Determinativkompositum aus Sicherheit, Fugenelement -s und Loch
Synonyme:
[1] Sicherheitslücke
Beispiele:
[1] "Unser Analyseverfahren ist zwar aufwendiger als Standard-Prüfmethoden, dafür entgeht uns aber garantiert kein Sicherheitsloch"
[1] "Vor einem Jahr rüttelte Bill Gates mit einem Rundschreiben die Mitarbeiter von Microsoft auf: Es müsse endlich ein Ende haben mit den vielen Sicherheitslöchern im Windows-Betriebssystem."
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch