Socke
Substantiv, f:

Worttrennung:
So·cke, Plural: So·cken
Aussprache:
IPA [ˈzɔkə]
Bedeutungen:
[1] ein aus Stoff bestehendes Kleidungsstück, das direkt über den Fuß gezogen und meistens unter den Schuhen getragen wird
Herkunft:
[1] mittelhochdeutsch soc(ke), althochdeutsch soc, im 9. Jahrhundert von lateinisch soccus „niedriger Schuh“ entlehnt
Synonyme:
[1] Socken
Beispiele:
[1] Während Socken früher vorwiegend wegen der Kälte getragen wurden, sind sie heute durchaus ein Bestandteil der Mode geworden.
[1] „Ein Paar Socken habe er angezogen, sagte er, aber der Rest sei ihm zu warm.“
[1] „Kann ich keine Suppe kochen ohne LCD-Display, und wenn ich meine Socken wasche, brauche ich ein Interface? Woll'n die Russen uns vernichten, oder sind die Amis schuld? Crazy Shoot Out, Space Invaders, Snack Attack und Roach Hotel.“
[1] „Die Soldaten tragen Socken und Unterhosen im Tornister, vielleicht auch noch ein paar Reserveschuhe.“
Redewendungen:
einem die Löcher in den Socken zusammenziehen
jemandem auf den Socken sein
jemandem die Socken ausziehen
jemandem qualmen die Socken
rote Socke
sich auf die Socken machen
von den Socken sein
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.054
Deutsch Wörterbuch