Tempel
Substantiv, m:

Worttrennung:
Tem·pel, Plural: Tem·pel
Aussprache:
IPA [ˈtɛmpl̩]
Bedeutungen:
[1] Architektur, Religion: ein einer Gottheit geweihtes, nichtchristliches Gebäude, das der Ausübung einer Religion dient
Herkunft:
mittelhochdeutsch tempel, althochdeutsch tempal, im 8. Jahrhundert von lateinisch templum und altfranzösisch temple entlehnt
Beispiele:
[1] Sie gingen in den Tempel.
[1] „Im Tempel hatte Ernst zu jedem Wort des Rabbiners brav genickt, während der Sonnenthal als Trauzeuge danebengestanden hatte, mächtig und wirkungsvoll wie auf der Bühne.“
Redewendungen:
jemanden zum Tempel hinausjagen/hinauswerfen
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch