Wechselgeld
Substantiv, n:

Worttrennung:
Wech·sel·geld, Plural: Wech·sel·gel·der
Aussprache:
IPA [ˈvɛksl̩ˌɡɛlt]
Bedeutungen:
[1] das Geld, das man bei einer unpassenden (mehr als der Warenwert) Barzahlung vom Verkäufer (abzüglich des Warenwerts) erhält
[2] umgangssprachlich: Kleingeld
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Verbs wechseln und dem Substantiv Geld
Synonyme:
[1] Österreich, Schweiz: Retourgeld
Beispiele:
[1] Halt! Sie haben ihr Wechselgeld vergessen!
[1] „Er gibt mir das Wechselgeld.“
[1] „Sie gibt das Wechselgeld raus und wir bedanken uns noch einmal.“
[1] „Ich bezahlte ihn, erhielt mein Wechselgeld und die Transaktion war beendet, ohne dass auch nur ein weiteres Wort fiel oder er mich ansah.“
[1] „Es war das Wechselgeld des Obsthändlers.“
[2] Haben Sie etwas Wechselgeld?
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch