wechseln
Verb:

Flexion

Worttrennung:
wech·seln, Präteritum: wech·sel·te, Partizip II: ge·wech·selt
Aussprache:
IPA [ˈvɛksl̩n]
Bedeutungen:
  • mit Hilfsverb »haben«:
[1] oft in der Anwendung als Partizip: häufiger durch etwas Anderes ersetzen oder ersetzt werden
[2] Eines gegen etwas Anderes tauschen
[3] Geldmünzen oder Geldscheine in Kleingeld umtauschen
[4] Geld in eine andere Währung umtauschen
  • mit Hilfsverb »sein«:
[5] Jägersprache: (vom Schalenwild) ungestört den Standort ändern
Synonyme:
[1] abwechseln
[2] eintauschen, tauschen
[3] herausgeben
[4] umtauschen
[5] gehen, wandern, ziehen
Beispiele:
[1] Die Farben wechselten ständig.
[1] Ich habe häufig wechselnde Arbeitszeiten.
[2] Sie wechselten ihre Plätze.
[2] Morgen muss ich wirklich Reifen wechseln.
[2] „Die Regierung Südkoreas will von Windows 7 zu Linux wechseln.
[3] Können Sie wechseln? Ich habe nur großes Geld.
[4] Wo kann man denn hier wechseln?
[5] Eine Rotte Sauen wechselte in den Köberbusch.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch