beizeiten
Adverb: Worttrennung:
bei·zei·ten
Aussprache:
IPA [baɪ̯ˈt͡saɪ̯tn̩]
Bedeutungen:
[1] zur rechten Zeit; bevor es für ein bestimmtes Vorhaben zu spät ist
Synonyme:
[1] frühzeitig, rechtzeitig, zeitgerecht, zeitig
Gegenwörter:
[1] spät, verspätet
Beispiele:
[1] Wir sollten uns beizeiten auf den Weg machen, um nicht in das angekündigte Gewitter zu geraten.
[1] Wenn du morgen pünktlich sein willst, musst du beizeiten aufstehen, sonst wird alles so hektisch.
[1] Kümmere dich beizeiten um einen Ausbildungsplatz.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch