faszinieren
Verb:

Flexion

Worttrennung:
fas·zi·nie·ren, Präteritum: fas·zi·nier·te, Partizip II: fas·zi·niert
Aussprache:
IPA [fast͡siˈniːʁən]
Bedeutungen:
[1] transitiv, auch intransitiv: fesselnde Wirkung haben; jemanden für sich begeistern
Herkunft:
Entlehnung aus dem Lateinischen vom Verb fascinarebeschreien, behexen“; die weitere Herkunft ist unbekannt
Synonyme:
[1] begeistern
Beispiele:
[1] Sein Handeln fasziniert mich.
[1] Es ist faszinierend.
[1] „Kryptowährungen faszinieren nicht mehr nur Hobbyprogrammierer und experimentierfreudige Privatanleger.“
[1] „Der bestiegene Berg verliert sein Numinosum, das so faszinierte. Er hinterlässt eine innere Leere.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.015
Deutsch Wörterbuch