geheuer
Adjektiv:

Worttrennung:
ge·heu·er, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [ɡəˈhɔɪ̯ɐ]
Bedeutungen:
[1] nur noch in Verbindung mit „nicht“ gebräuchlich: „nicht (ganz) geheuer“ verdächtig/ unheimlich/ unsicher, unwohl
Herkunft:
Erbwort aus mittelhochdeutsch gehiureangenehm, sanft“, aus althochdeutsch hiurifreundlich, lieblich
Gegenwörter:
[1] ungeheuer
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.020
Deutsch Wörterbuch