interagieren
Verb:

Flexion

Worttrennung:
in·ter·agie·ren, Präteritum: in·ter·agier·te, Partizip II: in·ter·agiert
Aussprache:
IPA [ɪntɐʔaˈɡiːʁən]
Bedeutungen:
[1] intransitiv: aufeinanderbezogen handeln; in Interaktion treten
Herkunft:
zu lateinisch: Vorsilbe inter (inter-) = zwischen und agere = treiben, betreiben, vergleiche agieren
Synonyme:
[1] kommunizieren, miteinander umgehen
Beispiele:
[1] Die Schauspieler interagieren miteinander.
[1] „Ganztagsschulen, in denen Kinder vielfältige Lernerfahrungen sammeln, Phasen der An- und Entspannung erleben, mit ihren Mitschüler sozial interagieren können, seien eine geeignete Form, die Folgen der demografischen Entwicklung abzufedern.“
[1] „Das Positron war dann frei und verlangsamte sich, bis es ein anderes Elektron fand, mit dem es interagieren und im Zuge der Paarvernichtung wiederum Photonen bilden konnte.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.010
Deutsch Wörterbuch