missmutig
Adjektiv:

Worttrennung:
miss·mu·tig, Komparativ: miss·mu·ti·ger, Superlativ: am miss·mu·tigs·ten
Aussprache:
IPA [ˈmɪsˌmuːtɪç], [ˈmɪsˌmuːtɪk]
Bedeutungen:
[1] schlecht gelaunt, mürrisch
Synonyme:
[1] umgangssprachlich grantig, schlecht gelaunt
Gegenwörter:
[1] fröhlich, gut gelaunt
Beispiele:
[1] Missmutig fegte Patrick den Hof und schimpfte dabei über seinen Vater.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch