offiziell
Adjektiv:

Worttrennung:
of·fi·zi·ell, Komparativ: of·fi·zi·el·ler, Superlativ: am of·fi·zi·ells·ten
Aussprache:
IPA [ɔfiˈt͡si̯ɛl]
Bedeutungen:
[1] von einer dazu befugten Person oder Stelle ausgehend
[2] in öffentlichem, oftmals formalem und feierlichem Rahmen
[3] den Sachverhalt betreffend, der als Fassade bekanntgegeben ist
Herkunft:
im 18. Jahrhundert von französisch officiel entlehnt, das über englisch official auf lateinisch officialis „zum Amt gehörend“ zurückgeht
Gegenwörter:
[1, 2] inoffiziell
[3] in Wirklichkeit
Beispiele:
[1] Ich habe eine offizielle Genehmigung, dieses Haus abreißen zu dürfen.
[1] „Sadie ist vor Trauer außer sich und macht einen Skandal, als sie die offizielle Ehefrau und eine weitere Geliebte, von der Clarence zwei Kinder hat, auftauchen sieht, ganz abgesehen von mehreren Mätressen, die alle behaupten, die einzigen zu sein, die ihn je geliebt haben.“
[2] Nach dem offiziellen Empfang gingen die meisten Leute sofort wieder nach Hause.
[3] Offiziell sind die beiden noch verheiratet, aber sie wohnen schon längst getrennt.
[3] Sie ist offiziell auf einer Geschäftsreise, aber in Wirklichkeit arbeitet sie weiter an dem geheimen Projekt.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.015
Deutsch Wörterbuch