sakral
Adjektiv:

Worttrennung:
sa·k·ral, Komparativ: sa·k·ra·ler, Superlativ: am sa·k·rals·ten
Aussprache:
IPA [zaˈkʁaːl]
Bedeutungen:
[1] Religion: heilig, kirchlich; den Gottesdienst betreffend
[2] Medizin, keine Steigerung: das Kreuzbein (Os sacrum) betreffend, zum Kreuzbein gehörend
Herkunft:
zugrunde liegt lateinisch sacerheilig“. Neubildung des 19. Jahrhunderts.
Synonyme:
[1] geweiht, heilig, kirchlich, klerikal, liturgisch
Gegenwörter:
[1] profan, weltlich
Beispiele:
[1] „Ein solches Volk oder Völkerbündnis der Alemannen usw. bildete nun durchaus keinen Staat, nur einen sakral und politisch vereinten Staatenbund […]“
[2] Insbesondere beim Marfan-Syndrom finden sich oft weitere sakrale Veränderungen, vor allem eine sakrale Ektasie.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch