schottisch
Adjektiv:

Worttrennung:
schot·tisch, Komparativ: schot·ti·scher, Superlativ: am schot·tischs·ten
Aussprache:
IPA [ˈʃɔtɪʃ]
Bedeutungen:
[1] zum Volk der Schotten gehörig
[2] zu Schottland gehörig
[3] auf das schottische Englisch, Scots oder die schottisch-gälische Sprache bezogen
Herkunft:
Ableitung vom Stamm von Schotte mit dem Ableitungsmorphem -isch
Beispiele:
[1] „Obgleich der schottische Physiker Clerk James Maxwell bereits 1855 mit den ersten Farbfotos experimentierte und Anfang des 20. Jahrhunderts Louis Lumière durch den "Autochrome-Prozess" ein Farbbild mit nur einer Aufnahme anfertigen konnte, mussten viele Jahre vergehen, bis die Firma Agfa 1936 den ersten Farbfilm vorstellte.“
[2] „1266 ging die Isle of Man an die schottische Krone, erst ab Mitte des 14. Jahrhunderts war sie im Besitz der Engländer.“
[3] „[…] daher ist head mit bed gereimt, damit man nicht auf die schottische Aussprache verfalle.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.006
Deutsch Wörterbuch