voraussetzen
Verb:

Worttrennung:
vo·r·aus·set·zen, Präteritum: setz·te vo·r·aus, Partizip II: vo·r·aus·ge·setzt
Aussprache:
IPA [foˈʁaʊ̯sˌzɛt͡sn̩]
Bedeutungen:
[1] (ein Wissen/Kenntnisse) erwarten; annehmen
[2] (finanzielle oder andere Mittel) benötigen; bedingen
Beispiele:
[1] Als ihr Professor setze ich die Kenntnisse der Vorlesung des letzten Semesters voraus.
[1] Ich muß die Kenntnis der Vorlesung des letzten Semesters voraussetzen.
[1] Ich setze mal voraus, dass Sie bereits im Archiv nachgeschaut haben.
[2] Das Projekt einer Probebohrung in einem Ölfeld setzt finanzielle Mittel in Höhe von ca. 6 Mio. € voraus.
[2] Natürlich können wir ins Kino, vorausgesetzt du zahlst!
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch