Äquilibrium
Substantiv, n:

Worttrennung:
Äqui·li·b·ri·um, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˌɛkviˈliːbʁiʊm]
Bedeutungen:
[1] Zustand, in dem sich einwirkende Kräfte ausgleichen; Gleichgewicht
Herkunft:
lat. aequus (gleich) und libra (Waage/ Gewicht), gleichbedeutend: aequilibrium
Synonyme:
[1] Balance, Gleichgewicht
Gegenwörter:
[1] Ungleichgewicht, Disäquilibrium, Schieflage
Beispiele:
[1] Werden nun zwei antagonistisch arbeitende Muskelgruppen in Betracht gezogen, so ergibt sich die zentrale Kontrolle des Äquilibriums [...] aus den Schwellenwerten der Agonisten (λag) und Antagonisten (λant).
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch