Ankündigung
Substantiv, f:

Worttrennung:
An·kün·di·gung, Plural: An·kün·di·gun·gen
Aussprache:
IPA [ˈanˌkʏndɪɡʊŋ]
Bedeutungen:
[1] das Ankündigen; Bekanntgabe, die im Voraus getätigt wird; vorherige Benachrichtigung
Herkunft:
Ableitung des Substantivs vom Stamm des Verbs ankündigen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung
Gegenwörter:
[1] Abkündigung
Beispiele:
[1] Durch die Ankündigung der Geschäftseröffnung werden mehr Kunden erwartet.
[1] „Ihre großspurigen Ankündigungen zerplatzten wie Seifenblasen.“
[1] „Ohne Ankündigung stellte der ORF am Dienstag ein lang geplantes Projekt online: Sendungen von Ö1, Ö3, FM4 und den neun ORF-Regionalradios findet man nun auf einem Portal.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.005
Deutsch Wörterbuch