Atomwaffe
Substantiv, f:

Worttrennung:
Atom·waf·fe, Plural: Atom·waf·fen
Aussprache:
IPA [aˈtoːmˌvafə]
Bedeutungen:
[1] Militär: Waffe, die ihre Explosionsenergie aus kernphysikalischen Prozessen (Kernfusion oder -spaltung) gewinnt
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Atom und Waffe
Synonyme:
[1] Kernwaffe, Nuklearwaffe
Beispiele:
[1] Während des Kalten Kriegs wurde bewusst die Angst vor dem Einsatz der Atomwaffen geschürt.
[1] Nordkorea hat erstmalig offiziell erklärt, über Atomwaffen zu verfügen.
[1] Atomwaffen können z.B. in Form von Bomben, Geschossen, Raketensprengköpfen oder Torpedogefechtsköpfen eingesetzt werden.
[1] Der Iran befürchtet die Spionage, da die USA dem Iran vorwirft, in den Atomanlagen Atomwaffen herstellen zu wollen.
[1] „Die Frage ist freilich, ob diese Art atomarer Logik noch funktioniert, wenn erst einmal Fanatiker mit selbstmörderischer Märtyrer-Mentalität in den Besitz von Atomwaffen gelangen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.009
Deutsch Wörterbuch