Begutachtung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Be·gut·ach·tung, Plural: Be·gut·ach·tun·gen
Aussprache:
IPA [bəˈɡuːtˌʔaxtʊŋ]
Bedeutungen:
[1] Abgabe einer fachmännischen Beurteilung
[2] selten: Gutachten
Herkunft:
Ableitung zum Stamm des Verbs begutachten mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung
Beispiele:
[1] „Für die Wissenschaftler war die Antragstellung ein anspruchsvoller und harter Prozess mit mehrstufiger internationaler Begutachtung.
[1] „Neben einer persönlichen Begutachtung helfen der offizielle Mietspiegel der Stadt, Informationen von Vermieterverbänden und vergleichbare Mietgesuche und Immobilienanzeigen in Zeitungen und im Internet.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.019
Deutsch Wörterbuch