Bundesrepublik
Substantiv, f:

Worttrennung:
Bun·des·re·pu·b·lik, Plural: Bun·des·re·pu·b·li·ken
Aussprache:
IPA [ˈbʊndəsʁepuˌbliːk]
Bedeutungen:
[1] Regierungsform, die auf einen Zusammenschluss teilsouveräner Staaten beruht
[2] kein Plural, kurz: Bundesrepublik Deutschland
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Bund und Republik sowie dem Fugenelement -es
Synonyme:
[2] Deutschland
Beispiele:
[1] Typische Bundesrepubliken sind Deutschland, Österreich und die USA.
[2] Die Bundesrepublik wird sich nicht am Krieg beteiligen.
[2] „Am 1. November […] hatte die DDR wieder visafreie Reisen in die ČSSR zugelassen; zwei Tage später hatte sie der Öffnung der tschechoslowakischen Grenze zur Bundesrepublik für Bürger der DDR zugestimmt.“
[2] „Er sollte auf den Straßen und Plätzen der Bundesrepublik zu großen spontanen Kundgebungen der jungen Menschen und des offenen Bürgertums für einen Neubeginn der verkrusteten Gesellschaft der Bundesrepublik führen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch