Haustier
Substantiv, n:

Worttrennung:
Haus·tier, Plural: Haus·tie·re
Aussprache:
IPA [ˈhaʊ̯sˌtiːɐ̯]
Bedeutungen:
[1] nicht frei lebendes, an den Menschen gewöhntes Tier
Herkunft:
Determinativkompositum, aus Haus und Tier ohne Fugenelement zusammengesetzt
Gegenwörter:
[1] Wildtier, Wild
Beispiele:
[1] Die Kuh ist ein Haustier und Nutztier des Bauern.
[1] Die Katze ist ein Haustier und Heimtier des Stadtbewohners.
[1] „Wer hätte nach alldem gedacht, dass ich eines Tages ein wahrer Freund von Haustieren werden sollte?“
[1] „Wichtigstes Haustier war das Rind, das lange gehalten wurde, um Kälber und Milch zu produzieren.“
[1] „Schon in den sechziger Jahren wurde gezeigt, daß der wild lebende Rhesusaffe durch Verabreichung von Librium in ein freundliches Haustier verwandelt werden könne - nicht etwa nur beruhigt, sondern gezähmt.“
[1] „Seitdem habe ich mir kein eigenes Haustier mehr angeschafft.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.023
Deutsch Wörterbuch