Keeperin
Substantiv, f:

Worttrennung:
Kee·pe·rin, Plural: Kee·pe·rin·nen
Aussprache:
IPA [ˈkiːpəʁɪn]
Bedeutungen:
[1] Sport: defensivste Spielerin einer Sportmannschaft, die Gegentore verhindern soll und meist mit Sonderrechten ausgestattet ist
Herkunft:
Ableitung, speziell Motion/Movierung zu Keeper mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in
Synonyme:
[1] Torfrau, Torhüterin
Gegenwörter:
[1] Feldspielerin, Mittelfeldspielerin, Stürmerin, Verteidigerin
Beispiele:
[1] Die Keeperin der Heimmannschaft musste drei Gegentore hinnehmen.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.034
Deutsch Wörterbuch