Verteidigerin
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ver·tei·di·ge·rin, Plural: Ver·tei·di·ge·rin·nen
Aussprache:
IPA [fɛɐ̯ˈtaɪ̯dɪɡəʁɪn]
Bedeutungen:
[1] Sport, Frauenfußball: defensiv eingestellte Spielerin, deren Aufgabe es ist, das gegnerische Spiel zu stören, um anschließend das eigene Spiel wieder aufbauen zu können
[2] Recht: eine Rechtsanwältin, die vor Gericht die Interessen des oder der Angeklagten vertritt
Herkunft:
Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Verteidiger mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in
Synonyme:
[1] Abwehrspielerin, Defensivspielerin
Gegenwörter:
[1] Stürmerin, Mittelfeldspielerin, Torwartin
[2] Richterin, Staatsanwältin
Beispiele:
[1] Die Verteidigerinnen haben in den 90 Minuten das Tor dicht gemacht.
[2] Die Verteidigerin erklärte den Ablauf der Tat, und warum der Angeklagte freizusprechen sei.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch