Optimist
Substantiv, m:

Worttrennung:
Op·ti·mist, Plural: Op·ti·mis·ten
Aussprache:
IPA [ɔptiˈmɪst]
Bedeutungen:
[1] männliche Person, die von Optimismus erfüllt ist
[2] Bootsklasse für Segeljollen
Herkunft:
Das Wort ist seit Anfang des 19. Jahrhunderts belegt. Es ist entweder eine Entlehnung von französisch optimiste oder eine Neubildung im Deutschen. Pfeifer scheint beides für möglich zu halten.
Ableitung vom Stamm des Substantivs Optimum mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ist
Synonyme:
[1] Frohnatur, Idealist, Schönseher
Gegenwörter:
[1] Pessimist
Beispiele:
[1] In der Grundtendenz denke ich immer positiv und glaube an das Optimum einer Sache, so dass ich im Team als Optimist gelte.
[1] Mein Kollege ist ein übel gelaunter Pessimist, der überall nur Misserfolge sieht, so dass es mir als Optimist sehr schwerfällt, mit ihm zusammenzuarbeiten.
[1] „Ludda-Kristjan wusste nicht, was ein Pessimist ist, und Adelheid, die ihn gern ärgerte, sagte, ein Pessimist sei das Gegenteil eines Optimisten.“
[2] „Der Optimist ist sehr einfach zu handhaben und dient Kindern als eine der Einstiegsklassen in den Segel- und Regattasport.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.039
Deutsch Wörterbuch