Revolver
Substantiv, m:

Worttrennung:
Re·vol·ver, Plural: Re·vol·ver
Aussprache:
IPA [ʁeˈvɔlvɐ], in Österreich auch [ʁeˈvɔlfɐ]
Bedeutungen:
[1] Handfeuerwaffe mit einem Nachlademechanismus mit zylindrischer Munitionskammer (Trommel)
Herkunft:
im 19. Jahrhundert von amerikanisch-englisch revolver entlehnt; Substantiv zu to revolve (sich drehen)
Gegenwörter:
[1] Pistole
Beispiele:
[1] Aus Angst vor Räubern hat er immer einen Revolver unter der Ladentheke.
[1] „Der Soldat nahm den Revolver an sich, einige Minuten später wurde das Todesurteil vollstreckt.“
[1] „Diese Möglichkeit hatte ich nicht berücksichtigt, und ich hielt meine Flucht bereits für gescheitert, denn plötzlich fiel mir der scharf geladene Revolver ein.“
[1] „Revolver gingen manchmal von selbst los.“
[1] „Wir hatten natürlich Revolver und Gewehre und andere Waffen, auch Panzerfäuste und Mörser, Maschinenpistolen und tragbare Maschinengewehre, leichte und schwere.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch