Schlupf
Substantiv, m:

Worttrennung:
Schlupf, Plural 1: Schlüp·fe, Plural 2: Schlup·fe
Aussprache:
IPA [ʃlʊp͡f]
Bedeutungen:
[1] Vorgang, bei dem ein Jungtier eines eierlegenden Tieres sich aus dem Ei befreit, auch das Sprengen der Puppe durch das Imago eines Insekts
[2] Technik: Abweichung der Geschwindigkeit zweier tangential belasteter und in Reibkontakt stehender Bauteile
[3] Technik: Anschlagmittel (Vorrichtung für das zu tragende Gut) für Krane in Form einer geschlossen vernähten Schlaufe
Synonyme:
[1] Schlüpfvorgang, Schlüpfen
[3] Hebeband, Rundschlinge, Tragschlaufe
Beispiele:
[1] Schon vor dem Schlupf kann man das Küken piepsen hören.
[2] Schlupf ist die Voraussetzung für eine Energieübertragung zwischen nicht fest miteinander verbundenen Teilen.
[3] Der Vorteil eines Schlupfs ist das geringe Eigengewicht.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch