Zwietracht
Substantiv, f:

Worttrennung:
Zwie·tracht, Plural: (selten) Zwie·trach·ten
Aussprache:
IPA [ˈt͡sviːtʁaxt]
Bedeutungen:
[1] Plural ungebräuchlich oder selten: andauernder Zustand des Streits aufgrund einer Uneinigkeit
Herkunft:
von mittelhochdeutsch zwitraht, abgeleitet von enzwei tragen, „sich entzweien, uneinig sein“
Synonyme:
[1] Hader, Streit, Zank, Zwist
Gegenwörter:
[1] Eintracht, Einigkeit
Beispiele:

[1] „Wohl sinken muß die Stadt, wo Doppelfeinde,
Wo drinnen Zwietracht, draußen Arglist, wüten.“

Redewendungen:
[1] Zwietracht säen
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.004
Deutsch Wörterbuch