alemannisch
Adjektiv:

Worttrennung:
ale·man·nisch, keine Steigerung
Aussprache:
IPA [aləˈmanɪʃ]
Bedeutungen:
[1] die Alemannen betreffend
[2] auf die Gruppe oberdeutscher Dialekte, das Alemannische, bezogen
Synonyme:
[1, 2] alamannisch
Beispiele:
[2] „Mit Sorge beobachtet Renn vor allem den alemannischen Sprachraum, der im weiten Sinne vom Wallis bis ins Ries und vom Lechrain bis in die Vogesen reicht.“
[2] „Anlässlich eines neulichen Abends im Berliner Haus der Kulturen erzählte Oliver, zuhause in Hausach sei im ersten Stockwerk alemannisch gesprochen worden, im Obergeschoss andalusisch.“
[2] „Alle diese Aussagen sind für das dialektal alemannisch geprägte Bundesland Vorarlberg nur eingeschränkt gültig.“
Übersetzungen:
Alemannisch
Substantiv, n: Worttrennung:
Ale·man·nisch, Singular 2: das Ale·man·ni·sche, kein Plural
Aussprache:
IPA [aləˈmanɪʃ]
Bedeutungen:
[1] Linguistik: Verband einer Reihe von oberdeutschen Großdialekten beziehungsweise Sprachen
[2] Linguistik: Verband einer Reihe von oberdeutschen Dialekten
Herkunft:
Substantivierung von alemannisch
Synonyme:
[1] Westoberdeutsch
Beispiele:
[1] Das Wort „fallen“ heißt auf Alemannisch „kaie“.
[1] Auch die Deutschschweiz (einschließlich der Walsergebiete), ebenso Vorarlberg, gehören zum Sprachraum des Alemannischen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.017
Deutsch Wörterbuch