Anblick
Substantiv, m:

Worttrennung:
An·blick, Plural: An·bli·cke
Aussprache:
IPA [ˈanˌblɪk]
Bedeutungen:
[1] ohne Plural: das Anblicken, das Ansehen, das Betrachten
[2] Bild, welches sich dem Betrachter bietet
Synonyme:
[1] Sicht, Beobachtung, Betrachtung
[2] Aussehen
Beispiele:
[1] Der Anblick ganz Berlins ist nur von der Luft aus möglich.
[2] Dein Anblick macht mich glücklich.
[2] „Selbst wenn man wie ich der Meinung ist, man könnte diese Tiere auch gern einfach in Ruhe lassen, ist der Anblick eines Wales, der an seiner Schwanzflosse, der Fluke, langsam an Land gezogen wird, überwältigend.“
Redewendungen:
ein Anblick für die Götter sein/ein Anblick für Götter sein
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.031
Deutsch Wörterbuch