bekehren
Verb:

Flexion

Worttrennung:
be·keh·ren, Präteritum: be·kehr·te, Partizip II: be·kehrt
Aussprache:
IPA [bəˈkeːʁən]
Bedeutungen:
[1] transitiv: jemanden von seinen bisherigen Ansichten abbringen und von den eigenen überzeugen
Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Verbs kehren mit dem Präfix be-
Beispiele:
[1] Der Missionar bekehrte die Ureinwohner zum christlichen Glauben.
[1] Fritz versucht schon lange, mich zum Vegetarismus zu bekehren.
[1] „Nur wenige Jahre nach Jesu Tod wurde der Pharisäer Paulus zum Christentum bekehrt.
[1] Ich gebe es zu, auch ich ließ mich bekehren: jeden Morgen jogge ich eine Runde um den Block.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.020
Deutsch Wörterbuch