dekorativ
Adjektiv:

Worttrennung:
de·ko·ra·tiv, Komparativ: de·ko·ra·ti·ver, Superlativ: am de·ko·ra·tivs·ten
Aussprache:
IPA [dekoʁaˈtiːf]
Bedeutungen:
[1] etwas gut aussehen lassend, schmückend
Herkunft:
von französisch decoratif „geschmückt“, „verziert“
Gegenwörter:
[1] furchtbar, hässlich, scheußlich, schrill
Beispiele:
[1] Wie kaum ein anderer Künstler vor ihr [Annette Schröter] hat sie sich an eine als bieder und dekorativ verschriene traditionelle Technik [dem Scherenschnitt] gewagt …
[1] [Ein langes Tuch] schützt vor Fahrtwind und Klimaanlagen, indem man es sich dekorativ über die Schultern legt.“
[1] Graffiti: "[…] man muss ehrlich zugeben, dass sich mancherlei Kunst damit zufrieden gibt, rein dekorativ und harmlos zu sein."
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.015
Deutsch Wörterbuch