ignorant
Adjektiv:

Worttrennung:
ig·no·rant, Komparativ: ig·no·ran·ter, Superlativ: am ig·no·ran·tes·ten
Aussprache:
IPA [ɪɡnɔˈʁant]
Bedeutungen:
[1] unwissend • Diese Bedeutungsangabe muss überarbeitet werden.
Herkunft:
aus gleichbedeutend lateinisch ignorans, zusammengesetzt aus dem Präfix in- und altlateinisch gnarus "gewahr, wissend". Zugrunde liegt die indogermanische Wurzel *gno- "wissen".
Ableitung von ignorieren mit dem Suffix -ant
Synonyme:
[1] unwissend
Beispiele:
[1] Was den Umgang mit Computern betrifft, ist meine Großmutter vollkommen ignorant.
[1] „Ein Pope ignorantester Sorte, welcher ausser des Walachischen keiner anderen Sprache mächtig, nicht einmal mit seinem eigenen Consul, viel weniger mit den türkischen oder bulgarischen Autoritäten ohne Dolmetsch verkehren konnte.“ (1877)
Übersetzungen:
Ignorant
Substantiv, m:

Worttrennung:
Ig·no·rant, Plural: Ig·no·ran·ten
Aussprache:
IPA [ɪɡnoˈʁant]
Bedeutungen:
[1] Person, die sich nicht darum bemüht, Wahrheit zu erkennen
Herkunft:
lateinisch ignorantia "Unwissenheit"
lateinisch ignorare "nicht wissen, nicht erkennen wollen"
Beispiele:
[1] Wie kann dieser Ignorant seine Augen nur so vor der Realität verschließen?
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch