majestätisch
Adjektiv:

Worttrennung:
ma·jes·tä·tisch, Komparativ: ma·jes·tä·ti·scher, Superlativ: am ma·jes·tä·tischs·ten
Aussprache:
IPA [majɛsˈtɛːtɪʃ]
Bedeutungen:
[1] durch sein Erscheinungsbild Ehrfurcht gebietend
[2] die Würde hochgestellter Persönlichkeiten betreffend
Herkunft:
Ableitung des Adjektivs vom Substantiv Majestät mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -isch
Synonyme:
[1, 2] ehrfurchtgebietend
[2] fürstlich, herrschaftlich, hoheitlich, königlich; gehoben: erlaucht
Beispiele:
[1] „Man sieht majestätische, grün bewaldete Berge, die Silhouetten der Städte Rio und Niterói und die geschwungene Brücke, die sie verbindet.“
[2] „In ihrem majestätischen Selbstverständnis hielten es diese Asphalt-Highlander auch gar nicht für notwendig, Vergleichsangebote für Beratungsleistungen einzuholen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.032
Deutsch Wörterbuch